Trinkwasserzweckverband Bastei
Home Kontakt Impressum/Datenschutz

2014

Erneuerung von Trinkwasserleitung auf einen Abschnitt Basteistraße in Dorf Wehlen

Am 01. September 2014 begannen die Tiefbauarbeiten für die Erneuerung der Trinkwasserleitung im unteren Bereich der Basteistraße in Dorf Wehlen. Aufgrund der beengten Verhältnisse im Baufeld wurde teilweise eine Vollsperrung notwendig, eine Umleitung erfolgte über die östliche Zufahrt von der Lohmener Straße (gegenüber der Stallanlage) aus.

Das Tiefbauunternehmen, die Firma Tief- und Rohrleitungsbau in Pirna GmbH, und auch der Trinkwasserzweckverband Bastei waren bemüht, entstehende Einschränkungen und Behinderungen auf ein Minimum zu begrenzen.

Die Baumaßnahme wurde Mitte Oktober 2014 beendet.

Wir bedanken uns bei den Anwohnern für Ihr Verständnis.


Fotos privat

 

 

Beseitigung Hochwasserschaden im Pumpwerk Hofewiese

Vom September bis November 2014 wurden im Pumpwerk Hofewiese die Hochwasserschäden vom Juni 2013 durch die Firma Kühne Bau aus Lohmen beseitigt.

Die gesamte Elektroanlage wurde durch die Firma Elektro Albrecht aus Dorf Wehlen repariert.

Diese Maßnahme wurde mit Fördermittel des Freistaates Sachsen umgesetzt.


Fotos: privat und TZV Bastei

 

Rückblick:

Das Pumpwerk Hofewiese in Stadt Wehlen wurde beim Hochwasser im Juni 2013 überflutet.

Es wird als Havarieanlage vorgehalten, der gesamte Bedarf an Trinkwasser wird vom Wasserwerk "An der Scheibe" in Lohmen gedeckt. Somit ist die Versorgung mit Trinkwasser auch in Stadt Wehlen, rechtselbig, gesichert.


das Pumpwerk von außen


Foto: privat


vor und nach der Reinigung


Foto privat

 

Neubau eines 2. Brunnen in Lohmen

Am 07. Juli 2014 begannen die Arbeiten für das Abteufen eines 2. Brunnen am Wasserwerk in Lohmen.

Im Vorfeld wurde die Ausschreibung vom Ingenieurbüro Krämer aus Bischofswerda in Zusammenarbeit mit dem Trinkwasserzweckverband durchgeführt.

Den Zuschlag für die Brunnenbohrung erhielt die Firma H.Angers Söhne aus Hessisch Lichtenau, die Hydraulische Installation wurde anschließend von der Firma Umwelttechnik Ganzig GmbH ausgeführt.

Die Mitarbeiter von H.Angers Söhne richteten zuerst die Baustelle ein, dazu wurde umfangreiche Bohrtechnik angefahren. Leider gab es einige Hindernisse, sodass Material außerhalb abgelagert werden musste. Für das Verständnis der betroffenen Eigentümer möchten wir uns bedanken.

Am 19.08.2014 wurde die Endteufe mit 120 m erreicht.

Der Brunnenausbau wurde abgeschlossen und die Leitungen sowie Strom- und Steuerkabel wurden neu verlegt. Die durch das Gesundheitsamt erfolgte Probenahme wurde frei gegeben und so erfolgte am 02. Dezember 2014 im Beisein der daran beteiligten Unternehmen die Inbetriebnahme des Brunnen.

Im Wechsel mit dem Brunnen aus dem Jahr 1972 wird die Versorgungssicherheit für das gesamte Gebiet des Trinkwasserzweckverbandes deutlich erhöht.

In den nächsten 2 Jahren ist anschließend eine umfangreiche Sanierung des Wasserwerkes vorgesehen.


Fotos: privat

 

Erneuerung von Trinkwasserleitung auf der Feldgasse in Dorf Wehlen

Am 05. Mai 2014 begannen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung auf der Feldgasse in Dorf Wehlen.

Bereits im Jahr 2013 wurden im Zuge der Hochwassersanierungsmaßnahmen Kunststoffrohre verlegt. Diese werden nun an das Netz der öffentlichen Wasserversorgung angeschlossen.

Betroffen ist der Bereich zwischen der Pirnaer Straße und der Einfahrt zur Feldgasse 1, hier wird die etwa 100 Jahre alte Gussleitung ausgewechselt.

Mit den Tiefbauarbeiten war das Unternehmen „Tief- und Rohrleitungsbau in Pirna GmbH“ beauftragt, die Montage der Trinkwasserleitung wurde von den Mitarbeitern des Trinkwasserzweckverbandes selbst vorgenommen.

Die gesamte Baumaßnahme wurde Ende der 24. Kalenderwoche 2014 abgeschlossen.

Trotz den Bemühungen des Tiefbauunternehmens, die entstehenden Einschränkungen auf ein Minimum zu beschränken, kam es zeitweise zu Behinderungen. Für das Verständnis und die Geduld der Anwohner möchten wir uns bedanken.


Foto privat

 

 

Hochwasserschadensbeseitigung auf der Lohmener Straße - K8710 - in Stadt Wehlen

Am 03. März 2014 begannen die Bauarbeiten des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zur Hochwasserschadensbeseitigung aus 2010 auf der Lohmener Straße in Stadt Wehlen. Auf Grund des milden Winters konnte der Baubeginn vorgezogen werden.

Da ein Teil der vorhandenen Versorgungsleitung im Bau- und Sanierungsbereich des Trieschbaches liegt, wurde eine provisorische Trinkwasserversorgung aufgebaut.

Nach Freigabe durch das Gesundheitsamt konnte am 15.04.2014 ein Teil der Leitung (am Haus 24) wieder in Betrieb genommen werden. Die weitere Verlegung erfolgt nach Baufortschritt. 

Leider gab es einige Beeinträchtigungen bei der Wasserversorgung, für das Verständnis der Betroffenen möchten wir uns bedanken.


Foto privat