Trinkwasserzweckverband Bastei
Home Kontakt Impressum/Datenschutz

Wasserförderung

 

Die Gemeinde Lohmen mit ihren Ortsteilen sowie die Stadt Stadt Wehlen mit den Ortsteilen Dorf Wehlen und Zeichen erhalten ihr gesamtes Trinkwasser aus dem Wasserwerk "An der Scheibe" in Lohmen.

Im Jahr 2016 wurden hier insgesamt 189.820 m³ Rohwasser gefördert und aufbereitet. An die Anschlussnehmer im Versorgungsgebiet wurden 164.725 m³ Trinkwasser abgegeben.

In der nachfolgenden Abbildung sind die Wasserförderung und die Wasserabgabe an die Abnehmer schematisch dargestellt.

Die Ursache für die Differenz zwischen der geförderten Rohwassermenge und dem an die Verbraucher abgegebenen Trinkwasser sind Verluste und Eigenverbrauch. Die Wasserverluste lassen sich in reale Verluste infolge von Undichtheiten und Rohrbrüchen sowie scheinbare Verluste (z.B. Fehlanzeigen der Messgeräte, unkontrollierte Entnahmen) aufteilen, Eigenverbrauch entsteht in erster Linie bei Rohrnetzspülungen sowie im Wasserwerk.

Im Allgemeinen lässt sich ein Grundabsatz von etwa 162.000 m³/ Jahr bis 165.000 m³/ Jahr erkennen. Die darüber hinausgehenden Abgabemengen lassen sich auf geringe Niederschlagsmengen insbesondere im Frühjahr und Sommer zurückführen. Ursache hierfür ist in erster Linie eine intensive Gartenbewässerung in der Vegetationsperiode, die nach Erschöpfung von Regenwasserspeichern und Hausbrunnen aus dem öffentlichen Netz gedeckt wird.