Trinkwasserzweckverband Bastei
Home Kontakt Impressum/Datenschutz

Trinkwasser

Informationen zur Wasserhärte im Verbandsgebiet

Wasserhärte im Verbandsgebiet

Informationen über verschiedene Parameter des Trinkwassers

Wasseranalysewerte des Trinkwassers im Versorgungsgebiet

Information über Zusatzstoffe zur Wasseraufbereitung

Regelmäßig einmal jährlich sind von den Wasserversorgungsunternehmen die zur Aufbereitung des Trinkwassers verwendeten Zusatzstoffe durch Hinweise in den örtlichen Nachrichtenblättern bekannt zu geben.

Der Trinkwasserzweckverband ,,Bastei“ setzt bei der Aufbereitung des Trinkwassers (Tiefbrunnen) im Wasserwerk ,,An der Scheibe“ folgende zugelassene Zusatzstoffe ein:

   Versorgungsbereich:   

Lohmen mit Daube, Doberzeit,

Mühlsdorf und Uttewalde

Stadt Wehlen (rechtselbig) mit Dorf Wehlen


 Zusatzstoffe:                                     

  1. halbgebrannter Dolomit (Semidol) zur Partikelentfernung, ph- Wert Einstellung und zur Entfernung von Eisen und Mangan

Seit dem 16. Mai 2017 wird zur Desinfektion im Wasserwerk „An der Scheibe“ eine UV-Anlage eingesetzt.

Die Behandlung von Lebensmitteln, also auch von Trinkwasser, mit ultravioletten Strahlen ist ein anerkanntes, praxiserprobtes Verfahren zur Desinfektion von Trinkwasser. In der öffentlichen Wasserversorgung hat die UV-Bestrahlung zur Desinfektion von Trinkwasser in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Eine wesentliche Voraussetzung für die breite Anwendung der UV-Desinfektion ist die Verfügbarkeit nach W 294-2 geprüfter und zertifizierter UV-Geräte, bei deren ordnungsgemäßem Einsatz und Betrieb eine sichere Desinfektion des Trinkwassers gewährleistet werden kann.

LogoTZV